Welche Kamera brauche ich für einen Fotoworkshop?

Es muss nicht zwingend immer eine hochpreisige Spiegelreflexkamera sein. Im Prinzip reicht jede Kamera, die erweiterte Einstellungen erlaubt (Blendeneinstellungen, Belichtungszeitseinstellungen). Für spezielle Workshops wird spezielles Equipment empfohlen (zB.: Sportfotografie), dies ist aber in der Kursbeschreibung sperat ausgewiesen.

Kann ich mir Ausrüstung bei dir ausborgen?

Jein. Sollte Ausrüstung fehlen oder nicht ganz passen, bitte einfach bei der Buchung Bescheid sagen. Ich werden dann versuchen Alternativen anzubieten. Ansonsten ist meine Empfehlung www.digitalkameraverleih.com in Wien. Dort kann man sich Equipment ausborgen und ich kann den Service sehr empfehlen.

Was passiert, wenn beim Workshop schlechtes Wetter ist oder der Workshop ausfallen muss?

Muss ein Workshop abgesagt werden – egal aus welchem Grund – ist das natürlich bedauerlich. In der Regel melde ich mich 2 Tage vor dem Workshop mit einer Durchführungsbestätigung. Sollte der Workshop nicht durchführbar sein, wird nach einem Ersatztermin gesucht. Die Buchung bleibt in diesem Fall aufrecht.

Sollte der Workshop kurzfristig abgesagt werden müssen gebe ich persönlich Bescheid und es wird ebenfalls ein Ersatztermin angestrebt. Die Buchung bleibt auch hier aufrecht.

Sollte ein Workshop trotz Schlechtwetter stattfinden – zum Beispiel ein Sportfotografie Workshop – wird versucht das Risiko von Equipmentbeschädigung zu minimieren. Sollte das Sportevent abgesagt werden wird der Workshop beim Ersatztermin durchgeführt. Die Buchung bleibt auch hier aufrecht.

Was passiert, wenn ich nicht teilnehmen kann bzw. umbuchen möchte?

Bis 7 Tage vor dem Workshop ist ein stornieren des Workshops kostenlos. Stornierungen bis 48 Stunden vor dem Workshopbeginn werden mit 50% des Workshoppreise als Stornogebühr behandelt. Bei Stornierungen danach bzw. bei nicht Erscheinen werden 100% des Workshoppreises als Stornogebühr berechnet.

Sollte der Workshopteilnehmer jedoch eine Ersatzperson stellen, die den Platz einnimmt, werden keine Stornogebühren berechnet. Umbuchen auf einen anderen Workshoptermin ist bis 7 Tage vor Workshopbeginn kostenfrei möglich (sofern Plätze im neuen Termin verfügbar sind).

Was passiert, wenn ich zum Ersatztermin nicht kann?

Sollte eine Teilnahme zu einem Ersatztermin nicht möglich sein und keine weiteren Workshops stattfinden wird selbstverständlich der bereits überwiesene Betrag rücküberwiesen.

Wie läuft die Buchung/Bezahlung des Workshops?

Der einfachste Weg einen Workshop zu buchen ist über das Anfrageformular bzw via Mail.

Bitte als Betreff „Fotoworkshop“ auswählen. Zusätzlich bräuchte die Infos:

  • Welcher Workshop & Termin soll gebucht werden?
  • Welche Kamera + Objektiv wird verwendet?
  • Rechnungsadresse

Im Anschluss versende ich binnen 1-3 Tagen eine Buchungsbestätigung inkl. Rechnung mit der Bitte den Workshopbetrag an das angegebene Konto zu überweisen. 2 Tage vor dem Workshop folgt dann noch die Durchführungsbestätigung.

Wer trägt bei einem Fotoworkshop die Haftung?

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für Sach- und/oder Personenschäden genommen. Dies gilt insbesondere für Sportfotografie Workshops. Hier erfolgt zusätzlich eine Sicherheitseinweisung um Risiken von Schäden zu minimieren.

Weitere Fragen?

Kein Problem … einfach über das Anfrageformular bzw via Mail mit mir Kontakt aufnehmen. Ich beantworte die Frage dann umgehend (und ergänze sie hier).